Jump to content

Mausi66

Members
  • Content count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Mausi66

  • Rank
    New Member
  1. Mausi66

    Multiple Sklerose

    Wie sieht es jetzt aus? Sind schon die ersten Schritte zur Scheidung eingeleitet worden? Wünsche Euch allen viel Kraft! Ich denke die Situation ist grad für niemanden wirklich leicht!
  2. Mausi66

    Pflegerin suchen?

    Eine Halbtags-Pflegekraft ist schon viel wert. ich will sie ehrlich gesagt auch gar nicht mehr missen. Im Zweifelsfall erst probeweise....und dann gewögnt sich die gepflegte Person auch ganz schnell an die neue Frau im Haus!
  3. Mausi66

    Hüft OP

    Ich drücke euch die Daumen. Sei unbesorgt, es ist mehr oder weniger eine Routine-OP und der Nutzen ist beträchtlich höher als die kleinen eventuellen Komplikationen.
  4. Bei mir war das damals auch so so....die Ärzte vermuteten die Plazentainsuffizienz bloss....und das Kind wuchs nicht ausreichend und sie malten mir die schlimmsten Gedanken. Na ja....und danach ...siehe da...ich habe eine gesunde junge Tochter! Sie ist nun schon 7!
  5. Mausi66

    Extreme Wut!!!!

    Wenn die Wut in mir hochkocht, dann versuche ich an was Schönes zu denken und bringe mich damit so schnell es geht auf andere Gedanken. Früher war ich auch extrem schnell auf der Palme. Ich versuche drüber zu stehen.
  6. Mausi66

    Müde

    Mit extremer Müdigkeit ist wirklich wirklich nicht zu spassen....später bereut man es. Man muss sich immer die nötigen Ruhephasen gönnen, sonst kann man sich nicht auf sich und seinen eigenen Körper hören.
  7. Mausi66

    Wahnvorstellungen

    Falls sich das nicht gebessert hat und falls er nicht selbst zum Arzt möchte, dann kann ich nur raten selbst ärztlichen Beistand zu suchen. Der Arzt kann ihm nämlich nach Beschreibung aller Symptome etwas Gutes empfehlen. Das ist auch eine Lösung. Zwar nicht die beste aber immerhin hat an dann einen Therapieansatz.
  8. Mausi66

    Schwindel

    Na ja Schwindel ist oft auch nur "eingebildet" beziehungsweise taucht er in einer Episode einer Angststörung auf. Ich denke du solltest auch die Zigarettentheorie ausschließen und dann so schnell wie möglich mit ihr zum Arzt gehen!
  9. Mausi66

    ins Heim....nein danke sagt er

    Na ja die Frage ist bei älteren Mensch ja immer...Heim oder nicht und gleichzeitig stellt sich auch die Frage kann/will man die Person selbst pflegen? Und wenn man für sich selbst diese Entscheidung getroffen hat, dann kann man erst nach der besten Lösung für die betroffene Person suchen.
  10. Mausi66

    Narkosenebenwirkung

    Dieses Forum ist echt Klasse und ich muss wirklich sagen, Mausilein, du hattest Recht. Nach ein paar Tagen war meine Tante wieder einigermaßen geistig fit. Das Problem ist nur, dass sie ein wenig depressiv geworden ist. Sie muss viel im Bett liegen und hat Schmerzen....das ist für niemanden leicht!:
  11. Mausi66

    Narkosenebenwirkung

    Hallo meine Lieben Meine Schwiegermutter wird im Winter 90 Jahre alt. Sie lebt nun schon seit zwei Jahren in einem Heim. Es war ihr eigener Wunsch, weil sie uns nicht belasten wollte und weil sie weiß, dass wir sehr beschäftigt sind mit unseren vier Enkelkindern. Na ja und nun liegt sie im Krankenhaus. Keiner von uns hat damit gerechnet. Sie war für ihr Alter noch recht fit, hat sogar im Heim bei den Turnübungen mitgemacht. Und nun das. Sie ist gestürzt. Sie wollte sich eine Bluse aus dem Schrank links unten herausziehen, hat ihr Gleichgewicht verloren und ist hingefallen. Das Pflegepersonal hat sie erst aufgehoben, aufs Bett gesetzt, sie hat aber über fürchterliche Beinschmerzen geklagt. Dann haben sie endlich den Rettungswagen gerufen. Im Krankenhaus wurde sie geröntgt und es wurde festgestellt, dass das Bein gebrochen ist, sie musste unter Vollnarkose operiert werden. Der Arzt meint, das Ganze wird wieder heilen und sie hat körperlich nichts zu befürchten. Tja, sie ist aus der Vollnarkose aufgewacht und sie war sehr benommen aber eigentlich normal. Dann hat sie die Nacht gut durchgeschlafen und am zweiten Morgen hatten wir ein Problem. Sie hatte fürchterliche Wahnvorstellungen, sie meinte alle Ärzte wollen sie bloß umbringen, und dass in die kleinen Tabletten eigentlich Gift beigemischt sein. Sie hat meinen Mann angeschrien, er soll sie von dort rausholen, sonst springt sie sicher aus dem Fenster und bringt sich um. Mein Mann und ich wissen aber im Moment nicht, was zu tun ist. Der Arzt meinte, es sei normal und es ist bloß eine Nachwirkung der Narkose. Wenn sie sich aber nicht erholt? Wenn ihr Gesundheitszustand der gleiche wie jetzt bleibt? So kann ich sie auf keinen Fall zurück ins Heim bringen. Bitte helft mir.
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use, Privacy Policy and use of We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue..